Berufsorientierung in der Rosa Parks Schule

 

Die Berufsorientierung und die Berufsvorbereitung in der Sekundarstufe I ist fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit in der Sekundarschule Monheim. Im Rahmen dieser schulischen Arbeit ist es sehr wichtig, die Schüler zu möglichst hohen [intern]Bildungsabschlüsse der Sekundarstufe I zu führen und sie dabei zu unterstützen, ihre Kompetenzen, Interessen und Bedürfnissen zu entdecken sowie entsprechende Laufbahnentscheidungen zu treffen.

Die Berufsorientierung setzt in unserer Schule bereits ab Klasse 5 im Unterricht ein. In den höheren Klassen wird die Berufsorientierung dann durch Praktika, gezielte Unterrichtsangebote und Beratung durch Kooperationspartner erweitet.


Die Rosa parks Schule nimmt an der Landesinitiative ‚[intern]Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW‘ (Kurz: KAOA) teil. Ziel der Initiative ist ein möglichst reibungsloser Übergang zwischen Schulabschluss und/oder einer Ausbildung bzw. weiterführender Schule. Schule und Lehrkräfte sind in diesem Fall wichtige Ansprechpartner. Sie unterstützen die Schüler bei konkreten Abschlussperspektivenoder bei Berufswahlwünschen.


Die Berufsorientierung in der Rosa Parks Schule im Überblick

Unser Berufsorientierungsordner - Ein Portfolio zur individuellen Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf

Ab Klasse 8 führen alle Schüler einen Berufsorientierungsordner, in dem sie ihren individuellen Berufsorientierungsprozess, z. B. alle Praxistage und alle wichtigen Unterlagen (Zeugnisse, Urkunden, Lebenslauf, Bewerbungen, …) dokumentieren.


Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
 

Ihre Ansprechpartnerinnen sind Claudia Friebe und Margret Klein.

Telefon: 02173  951- 4700
Fax: 02173  951- 4709

Email: [E-Mail]schulleitungdo not copy and be happy@sk.monheimdot or no dot.de


Öffnungszeiten 
Sekretariat
Mo – Fr: 08:00 bis 14.30 Uhr

Nach oben