Corona-Selbsttest

Informationen zum ersten Selbsttest für Schülerinnen und Schüler vor den Osterferien

Geplanter Testtermin: 24.03.2021

 

Für die Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in NRW ist bis zum Beginn der Osterferien ein kostenlose Corona-Selbsttest pro Kopf vorgesehen. Das Land NRW stellt dazu die notwendigen Testkits der Firma Roche zur Verfügung. So sollen unentdeckte Corona-Infektionen unter der Schülerschaft gefunden und dadurch das Infektionsgeschehen eingedämmt werden.

Die Selbsttests finden für unsere Schülerinnen und Schüler am Mittwoch, 24.03.2021 zu Beginn des Präsenzunterrichts für die Gruppe A und die Gruppe B statt.

Die Teilnahme ist für die Schülerinnen und Schüler freiwillig. Bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres können Sie als Eltern Widerspruch gegen die Teilnahme Ihres Kindes an der Testung erheben. Bei einem Widerspruchsverfahren müssen Sie aktiv werden und eine [PDF]Widerspruchserklärung unterzeichnen. Bitte beachten Sie, dass das ausgefüllte Widerspruchsformular bis spätestens Freitag, 19.03.2021 der Klassenleitung zur Unterschrift vorliegen muss.

 

Zum Testablauf

Unter Aufsicht einer Lehrkraft führen die Schülerinnen und Schüler den Test im Klassenraum selber durch. Eine Lehrkraft kontrolliert das Ergebnis der Testung. Fällt der Test negativ aus, sind trotzdem die üblichen Hygieneregeln in der Schule und auf dem Schulweg einzuhalten, da das Testergebnis stets nur eine Momentaufnahme darstellt. Fällt ein Schnelltest positiv aus, werden Sie als Eltern umgehend durch die Schule informiert und gebeten, jüngere Kinder aus der Schule abzuholen. Nach einempositiven Schnelltest muss zwingend ein sogenannter PCR-Test durchgeführt werden, der das Ergebnis des Schnelltests bestätigt oder korrigiert. Bis zum Vorliegen des Ergebnisses muss sich Ihr Kind in Quarantäne begeben. Wenn auch der PCR-Test positiv ausfällt und eine Corona-Infektion bestätigt wird, stimmen Sie als Eltern das weitere Vorgehen mit dem zuständigen Gesundheitsamt ab. Fällt der PCR-Test negativ aus, informieren Sie uns bitte, und Ihr Kind kann wieder zur Schule kommen. In der Zeit der Quarantäne nimmt Ihr Kind vollständig am Distanzunterricht teil.

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

mit dem Testangebot wird die Sicherheit hier in der Schule und darüber hinaus deutlich erhöht. In diesem Sinne bitte ich Sie um Ihre Unterstützung. Ermuntern Sie Ihr Kind, das Test-Angebot wahrzunehmen. Gerade vor der ersten Testung werden wir mit den Schülerinnen und Schülern sorgfältig alle Hintergründe und Abläufe besprechen.

Sollten Sie Fragen zu den Tests und zum Testablauf haben, wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes. Für Ihre Mitarbeit und Unterstützung danke ich Ihnen sehr herzlich.

Petra Pesch

Schulleiterin

 

Weitere Informationen u.a. aus dem Ministerium für Schule und Bildung NRW

Neue Nachrichten

NEU: Eine Woche lang Distanzuntericht für die Klassen 7 bis 9, Wechselunterricht für die Abschlussklassen 10 und Testpflicht für alle

 

mehr

Liebe Schulgemeinde,

anstrengende Wochen liegen hinter uns: Lockdown, Homeschooling, Wechselunterricht. Die Schülerinnen und Schüler haben ordentlich zu Hause gearbeitet, recht…

mehr

Stand: 28.03.2021

mehr
Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
 

Ihre Ansprechpartnerinnen sind Claudia Friebe und Margret Klein.

Telefon: 02173  951- 4700
Fax: 02173  951- 4709

Email: [E-Mail]schulleitung@sk.monheim.de


Öffnungszeiten 
Sekretariat
Mo – Fr: 08:00 bis 14.30 Uhr

Nach oben