Erfahrungen sammeln im Betriebspraktikum Jg. 10

Schweißen, Schrauben und Nieten bei der Firma Dücker in Langenfeld

Josephine T. (10a) lernt unterschiedliche Metallverarbeitungstechniken bei der Firma [extern]Dücker kennen. Viel Lob erhielt sie für ihre Schweißarbeiten, die für die Herstellung und die Erneuerung von Metallkonstruktionen erforderlich sind.

Josephine T. : „Das Praktikum hat mir sehr gut geholfen, mir eine Meinung zum Berufsfeld Konstruktionsmechaniker/in und zum Berufsfeld Fachkraft für Metalltechnik zu bilden. Ich danke meinen Betreuern für die Zeit, die sie für mich aufgewendet und für das neue Wissen und die praktischen Fertigkeiten, welche sie mir vermittelt haben. Nun steht mein Entschluss fest: Ich werde mich um einen Ausbildungsplatz bei der Firma Dücker bewerben."

 

Die Rosa-Parks-Schule hat es sich auf die Fahne geschrieben, trotz der Corona-Pandemie Schülerpraktika anzubieten. Praktikum machen: Das heißt, ein Unternehmen kennenlernen, neue Menschen treffen und erste praktische Berufserfahrung sammeln.

Dabei gestaltete sich oftmals  bereits im Vorfeld die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz als schwierig: Durch Corona waren Praktika in manchen Bereichen nicht oder nur eingeschränkt möglich. Dennoch konnten letztendlich 80 % der Zehntklässler ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum vom 29.11. bis zum 17.12.2021 absolvieren.

Ob als kaufmänische Angestellte, als Arzthelferin oder als KFZ-Mechatroniker die mittelständischen Unternehmen aus Monheim und der Region erwiesen sich als wertvolle Praktikumsgeber für unsere Schülerinnen und Schüler. Alle Praktikanten konnten in dieser Praktikumszeit erleben, ob der von ihnen gewählte Beruf für sie geeignet ist.

Herzlichen Dank an alle Unternehmen und Organisationen, die trotz Corona ein Betriebspraktikum ermöglicht haben.


Alternative zum Betriebspraktikum

Dreiwöchige Hospitation in der gymnasialen Oberstufe des Otto-Hahn-Gymnasiums

Acht Schülerinnen und Schüler, die das Abitur als Ziel haben, besuchten in der Praktikumszeit das Otto-Hahn-Gymnasium. Sie wurden an die Ansprüche der gymnasialen Oberstufe herangeführt und lernten die Lernatmosphäre sowie das Schulgebäude des Otto-Hahn-Gymnasiums kennen.

Die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler waren durchweg positiv. Viele hat es in ihrem Wunsch bestärkt, das Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium machen zu wollen.

 


Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten


Sekretariat
 

Ihre Ansprechpartnerinnen sind Claudia Friebe und Margret Klein.

Telefon: 02173  951- 4700
Fax: 02173  951- 4709

Email: [E-Mail]schulleitung@sk.monheim.de


Öffnungszeiten 
Sekretariat
Mo – Fr: 08:00 bis 14.30 Uhr

Nach oben